Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Dokumentansicht maximierenStandardansicht wiederherstellen
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
juris-Abkürzung:VergabeG§1AnpV BE
Ausfertigungsdatum:20.06.2017
Gültig ab:01.08.2017
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Berlin
Fundstelle:GVBl. 2017, 348
Gliederungs-Nr:7102-9-1
Verordnung zur Anpassung der Höhe des nach § 1 Absatz 4
des Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetzes
zu zahlenden Entgelts
Vom 20. Juni 2017
Zum 13.11.2019 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Auf Grund des § 2 des Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetzes (BerlAVG) vom 8. Juli 2010 (GVBl. S. 399), zuletzt geändert durch das Erste Gesetz zur Änderung des Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetzes vom 5. Juni 2012 (GVBl. S. 159), verordnet der Senat:

§ 1

Die Höhe des nach § 1 Absatz 4 Satz 1 des Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetzes zu zahlenden Entgelts von 8,50 Euro wird auf 9,00 Euro festgesetzt.

§ 2

Diese Verordnung tritt am ersten Tag des auf die Verkündung folgenden Monats in Kraft.

Berlin, den 20. Juni 2017

Der Senat von Berlin

Ramona Pop
Bürgermeisterin

Elke Breitenbach
Senatorin für die Senatorin für
Wirtschaft, Energie und Betriebe