Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks
Suchmaske und Trefferliste maximieren

Einschränkungen:
 


 
Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:RehwieseSchV BE
Fassung vom:25.08.1960 Fassungen
Gültig ab:02.10.1960
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Berlin
Gliederungs-Nr:791-1-35
Verordnung zum Schutze der Rehwiese und des Nikolassees
im Bezirk Zehlendorf von Berlin
Vom 25. August 1960

§ 3

Vorhaben im Landschaftsschutzgebiet, die zu einer Schädigung der Natur, zu einer Beeinträchtigung des Naturgenusses oder zu einer Verunstaltung des Landschaftsbildes führen können und nicht nach § 2 verboten sind, bedürfen der Ausnahmegenehmigung der höheren Naturschutzbehörde. Insbesondere ist die Genehmigung erforderlich für

a)

das Errichten von Zäunen und Bauten aller Art, auch soweit es einer bauaufsichtlichen Erlaubnis nicht bedarf,

b)

das Errichten von Freileitungen und das Verlegen von Kabeln aller Art,

c)

die Entnahme oder das Einbringen von Bodenbestandsteilen oder sonstige Veränderungen der Bodengestalt,

d)

das Errichten von Verkaufsständen aller Art,

e)

oberirdische Anlagen oder Teile oberirdischer Anlagen der Berliner Wasserwerke,

f)

das Anbringen von Bild- und Schrifttafeln, soweit sie sich nicht auf den Landschaftsschutz, den Verkehr oder auf die Nutzung beziehen.


 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://gesetze.berlin.de/jportal/?quelle=jlink&query=RehwieseSchV+BE+%C2%A7+3&psml=bsbeprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm