Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks
Suchmaske und Trefferliste maximieren

Einschränkungen:
 


 
Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
juris-Abkürzung:ZPOMahnVErmÜV BE
Ausfertigungsdatum:20.10.1993
Gültig ab:10.11.1993
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Berlin
Fundstelle:GVBl. 1993, 540
Gliederungs-Nr:3210-3
Verordnung zur Übertragung von Ermächtigungen zum Erlaß von
Rechtsverordnungen für das Mahnverfahren nach der Zivilprozeßordnung
Vom 20. Oktober 1993
Zum 12.12.2018 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Auf Grund des § 689 Abs. 3 Satz 2, des § 703 c Abs. 3 Halbsatz 2 und des § 703 d Abs. 2 Satz 2 der Zivilprozeßordnung in der Fassung vom 12. September 1950 (BGBl. S. 455, 533/VOBl. I 1951 S. 99, 123), zuletzt geändert durch Gesetz vom 11. Januar 1993 (BGBl. I S. 50), wird verordnet:

§ 1

Die in § 689 Abs. 3 Satz 1, § 703 c Abs. 3 Halbsatz 1 und § 703 d Abs. 2 Satz 2 der Zivilprozeßordnung enthaltenen Ermächtigungen zum Erlaß von Rechtsverordnungen werden auf die Senatsverwaltung für Justiz übertragen.

§ 2

Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin in Kraft. Gleichzeitig tritt die Verordnung zur Übertragung von Ermächtigungen zum Erlaß von Rechtsverordnungen für das Mahnverfahren nach der Zivilprozeßordnung vom 24. April 1987 (GVBl. S. 1547) außer Kraft.

Berlin, den 20. Oktober 1993

Der Senat von Berlin

Diepgen

Jutta Limbach

Regierender Bürgermeister

Senatorin für Justiz