Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks
Suchmaske und Trefferliste maximieren

Einschränkungen:
 


 
Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:Begabten-PrüfVO
Fassung vom:26.07.1984
Gültig ab:22.08.1984
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Berlin
Gliederungs-Nr:2230-1-10
Verordnung über die Prüfung besonders befähigter Berufstätiger
(Begabten-PrüfVO)
Vom 26. Juli 1984

§ 13
Beurteilung der schriftlichen Arbeiten

(1) Jede Arbeit einschließlich der Entwürfe wird von dem Fachprüfer durchgesehen und beurteilt.

(2) Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses beauftragt eine weitere sachkundige Person mit der Beurteilung der Arbeit. Diese schließt sich der Beurteilung des Fachprüfers an oder fertigt eine eigene Beurteilung. Weichen die beiden Bewertungen voneinander ab, so entscheidet der Vorsitzende des Prüfungsausschusses nach Anhörung der beiden Prüfer über die endgültige Note.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://gesetze.berlin.de/jportal/?quelle=jlink&query=BegabtPrV+BE+%C2%A7+13&psml=bsbeprod.psml&max=true