Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks
Suchmaske und Trefferliste maximieren

Einschränkungen:
 


 
Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BerlUniMedG
Fassung vom:09.10.2019
Gültig ab:23.10.2019
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Berlin
Gliederungs-Nr:221-5
Berliner Universitätsmedizingesetz
(BerlUniMedG)
Vom 5. Dezember 2005

§ 9
Aufgaben des Fakultätsrats

(1) Der Fakultätsrat ist zuständig für:

1.

die Aufgaben nach § 71 des Berliner Hochschulgesetzes , soweit dieses Gesetz nicht etwas anderes bestimmt,

2.

die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen an der Medizinischen Fakultät und die Festsetzung der Zulassungszahlen,

3.

die Zustimmung zum Entwurf des Teilwirtschaftsplans Forschung und Lehre,

4.

die Wahl und Abwahl der hauptamtlichen Dekanin oder des hauptamtlichen Dekans,

5.

die Wahl und Abwahl der Prodekaninnen und Prodekane,

6.

die Stellungnahme zum Qualitätssicherungsbericht gemäß § 21 Abs. 2 , soweit Forschung und Lehre betroffen sind,

7.

die Zustimmung zu den Verträgen nach § 3 Abs. 2 .

(2) Die Wahl und Abwahl der Prodekanin oder des Prodekans für Studium und Lehre kann nicht gegen alle Stimmen der studentischen Mitglieder des Fakultätsrats erfolgen.

(3) Im Rahmen seiner Aufgaben kann der Fakultätsrat von Mitgliedern des Vorstands Auskünfte verlangen.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://gesetze.berlin.de/jportal/?quelle=jlink&query=HSchulMedG+BE+%C2%A7+9&psml=bsbeprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm