Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks
Suchmaske und Trefferliste maximieren

Einschränkungen:
 


 
Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BerlHZVO
Fassung vom:21.03.2013
Gültig ab:29.03.2013
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Berlin
Gliederungs-Nr:221-19-2
Verordnung zur Regelung der Zulassung in
zulassungsbeschränkten Studiengängen durch die Hochschulen des Landes Berlin
(Hochschulzulassungsverordnung - BerlHZVO)
Vom 4. April 2012
§ 25
Rückstellungsbescheid

(1) Auf Antrag eines Bewerbers oder einer Bewerberin, der oder die einen Dienst im Sinne des § 10 Absatz 1 leistet oder leisten wird, werden Zulassungsangebote oder Zulassungsbescheide, die im Rahmen des Serviceverfahrens erteilt wurden, durch Rückstellungsbescheid zurückgestellt. Mit dem Antrag nach Satz 1 erlischt ein Anspruch auf Immatrikulation im laufenden Zulassungsverfahren; ein Zulassungsbescheid gilt insoweit als widerrufen. Der Antrag ist über das Webportal der Stiftung zu stellen.

(2) Durch Rückstellung frei gewordene Studienplätze werden nach dem jeweiligen Stand der Zulassungsverfahren gemäß den Ranglisten der Hochschulen vergeben.

 


Abkürzung Fundstelle Diesen Link können Sie kopieren und verwenden, wenn Sie immer auf die gültige Fassung der Vorschrift verlinken möchten:
http://gesetze.berlin.de/jportal/?quelle=jlink&query=HSchulZulV+BE+%C2%A7+25&psml=bsbeprod.psml&max=true


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm