Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks
Suchmaske und Trefferliste maximieren

Einschränkungen:
 


 
Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
InhaltAktuelle Gesamtausgabe
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:RdFunkBeitrStVtr BE
Ausfertigungsdatum:15.12.2010
Gültig ab:01.01.2012
Dokumenttyp: Staatsvertrag
Quelle:Wappen Berlin
Fundstelle:GVBl. 2011, 211
Gliederungs-Nr:2251-2
Rundfunkbeitragsstaatsvertrag
Vom 15./17. Dezember 2010*

Änderungen

1.

mehrfach geändert durch Artikel 4 des Neunzehnten Rundfunkänderungsstaatsvertrages vom 3./7.12.2015 als Anlage des Gesetzes vom 02.06.2016 (GVBl. S. 314)

2.

Inhaltsverzeichnis und § 11 geändert durch Artikel 2 des Einundzwanzigsten Rundfunkänderungsstaatsvertrages vom 05./18.12.2017 als Anlage des Gesetzes vom 08.05.2018 (GVBl. S. 374)1)

3.

Inhaltsverzeichnis, §§ 8, 9, 11 und 14 geändert sowie §§ 4a und 10a eingefügt durch Artikel 1 des Dreiundzwanzigsten Rundfunkänderungsstaatsvertrages vom 10./28.10.2019 als Anlage des Gesetzes vom 06.04.2020 (GVBl. S. 246)2)

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Verkündet als Artikel 1 des Fünfzehnter Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge vom 15./17. Dezember 2010 (GVBl. 2011 S. 211).
1)

[Red. Anm.: Entsprechend Artikel 5 Abs. 2 des Einundzwanzigsten Rundfunkänderungsstaatsvertrages vom 05./18.12.2017 (GVBl. S. 374) gilt:
(2) Dieser Staatsvertrag tritt zum 25. Mai 2018 in Kraft. Sind bis zum 24. Mai 2018 nicht alle Ratifikationsurkunden bei der Staatskanzlei des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz hinterlegt, wird der Staatsvertrag gegenstandslos.]

2)

[Red. Anm.: Entsprechend Artikel 2 Abs. 2 des Dreiundzwanzigsten Rundfunkänderungsstaatsvertrages vom 10./28.10.2019 (GVBl. S. 246) gilt:
(2) Dieser Staatsvertrag tritt zum 1. Juni 2020 in Kraft. Sind bis zum 31. Mai 2020 nicht alle Ratifikationsurkunden bei der Staatskanzlei des Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz hinterlegt, wird der Staatsvertrag gegenstandslos.]



Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm